Freitag, 24. Mai 2013

Lesestoff...etwas anderer Art

Kennt ihr das auch...
man leiht sich ein Buch aus
und muß dann 
natürlich ganz besonderst gut 
darauf aufpassen,
 dass das Buch nicht schmutzig wird
oder irgendwelche Ecken bekommt?

Deshalb habe ich eine Buchhülle genäht...


welche recht universell eingesetzt werden kann.


Nur der Buchdeckel wird eingeschoben,


der hintere Teil kann nach Belieben eingeklappt werden.



Ein Lesezeichen ist auch angebracht.
Die Hülle ist für gängige Taschenbücher gemacht.

Höhe  20 cm x Länge 40 cm


So, das Buch ist nun auch ausgelesen
und die Besitzerin wird sich
hoffentlich auch über diese Art von
"Lesestoff" 
freuen ;-)

Grüße
Monika


Kommentare:

  1. Ui, das sieht ja toll aus! Werde ich auf meine TO DO-Liste setzen!
    Gefällt mir!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Sooo eine geniale Idee. Sieht klasse aus:-).Ich würde mich auf jeden Fall darüber freuen...Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab ein deja-vue!
    Meine Oma hat sich immer solche Umschläge genäht. Und dann, als sie nicht mehr hier war, wurden alle entsorgt.....
    Aber jetzt weiss ich, was ich mit einem meiner Fundusteile machen werde....
    Ich werd dich informieren!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen

Hallo liebe(r) Besucher(in)!

Vielen lieben Dank, dass du meinen Blog besuchst und dir die Zeit nimmst um einen Kommentar zu hinterlassen. Ich freue mich ganz herzlichst über alle neue Leser und über die Verlinkung in deine Sidebar.

Zauberhafte Grüße
Monika