Samstag, 25. Februar 2012

Nusszopf

...zum Wochenende


Wer mag, kann dies nachbacken...

für den Knetteig:
300g Weizenmehl
1 gestr. TL Backpulver
100g Zucker
1 Pck. Vanillin-Zucker
100g weiche Butter
150g Creme fraiche
 


für die Füllung:
200g gem. Haselnüsse
100g Zucker
1 Ei (Größe M)
1 Eiweiß (Größe M)
5 Tropfen Bittermandel-Aroma
4 EL Wasser 


zum Bestreichen:
 1 Eigelb
1 TL Milch

für den Guß:
 7 gehäufte EL Puderzucker
3 EL heißes Wasser


Vorbereiten: Backofen vorheizen, Backblech fetten oder mit Backpapier auslegen.

Knetteig: Mehl mit Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Übrige Zutaten hinzufügen und alles zu einem Teig verarbeiten, anschliessend zu einer Rolle formen.

Füllung: Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren. Den Teig zu einem Rechteck 40x35 cm ausrollen und mit der Füllung bestreichen, dabei am Rand etwa 1 cm freilassen. Den Teig von der längeren Seite her aufrollen. Die Rolle der Länge nach mit einem scharfen Messer einmal ganz durchschneiden, dabei darauf achten, dass die Rolle genau in der Mitte geteilt wird, damit der Zopf gleichmäßig aufgeht. Die beiden Teigstränge mit der Schnittfläche nach oben umeinander schlingen, als Zopf auf das Backblech legen und die Enden fest zusammendrücken. Eigelb mit Milch verschlagen und den Zopf damit bestreichen. Das Backblech in den Ofen schieben.
Ober/Unterhitze etwa 180°C
Heißluft etwa 160°C
Backzeit etwa 40 Minuten.

Wenn der Nußzopf etwas abgekühlt ist, den Guß anrühren und auf dem Zopf verteilen.

Ich wünsche gutes gelingen 
 euch Monika 

Kommentare:

  1. Mmmh - der sieht ja lecker aus! Und hört sich dabei so einfach an - werde ich mir gleich merken für's nächste Backvergnügen. Heute steht hier Hefeteig an ;-)

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Mmmh...das sieht aber lecker aus :-)

    Liebe Grüße,

    Lilly

    AntwortenLöschen

Hallo liebe(r) Besucher(in)!

Vielen lieben Dank, dass du meinen Blog besuchst und dir die Zeit nimmst um einen Kommentar zu hinterlassen. Ich freue mich ganz herzlichst über alle neue Leser und über die Verlinkung in deine Sidebar.

Zauberhafte Grüße
Monika