Dienstag, 13. Dezember 2011

wenn Kinder zaubern...

vor einigen Tagen haben meine Mädels bei ihrer 
lieben Freundin und Nachbarin gewerkelt.

Sie haben aus verschiedenfarbigen gebrauchten Kerzen
( wie z.B Geburtstagskerzen oder Weihnachtskerzen ) 
Wachsplätzchen hergestellt.

 Jede hat sich eine kleine Schüssel mit Wasser befüllt
und eine Kerze angezündet.

Die Kerze wurde ständig gedreht, 
sodass das Wachs in das Schälchen tropfen konnte.

Nun, das dauerte schon ein bißchen,
bis sich so viel Wachs geschichtet hatte, 
dass man es dann mit Ausstechformen ausstechen konnte.

Leider kann ich euch keine Bilder von der Herstellung zeigen
...habs leider verpasst :-(


Aber die Ergebnisse, die sehen dann so aus:






Die ausgestochenen Wachsplätzchen kann man 
nach belieben an den Weihnachtsbaum 
oder ans Fenster hängen, oder auch verschenken.

Habt ihr vielleicht eine ähnliche oder andere Idee,
was man noch daraus machen kann??

Liebe Grüße
eure Monika




1 Kommentar:

  1. Hallo Monika,

    das ist ja auch eine Tolle Idee fuer die Kinder.Wir haben in der letzten Woche eine Backparty gemacht.Die Maedchen waren hin und weck...:O)

    Danke fuer deine dickes Kompliement.Ich freu mich sehr!!!Vorallem ueber das Portatfotos.Nun weis ich entlich wie es auch andere Wirkt.

    Dein Menu liest sich sehr lecker ja SEHR LECKER.Mein erster Gedanke war, das du in der Schweiz lebst.Aber nein.
    Dort ist Hirschpfeffer in der Herbstzeit in so gut wie keinem Restaurant weck zu denken.

    Sei lieb gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen

Hallo liebe(r) Besucher(in)!

Vielen lieben Dank, dass du meinen Blog besuchst und dir die Zeit nimmst um einen Kommentar zu hinterlassen. Ich freue mich ganz herzlichst über alle neue Leser und über die Verlinkung in deine Sidebar.

Zauberhafte Grüße
Monika